Gästebuch

   
Rolf Grunert

Hallo Leute, es wird mal langsam Zeit für eine Aktualisierung des Mannschaftsfotos der I. Mannschaft.
LG Rolf

hans

Die lörracher 3.mannschaft haben sicher stammspieler von der 1.und 2. Mannschaft eingesetzt

hans

WÜNSCHE EUCH DEN AUFSTIEG INS KREISLIGA A

Oli

Gratulation an die zweite und dritte Mannschaft vom Tischtennis zu den gewonnen Meisterschaften.

Sid

Herzlichen Glückwunsch an die Tischtennis Spieler der 2. Mannschaft.
Die Tabelle schaut gut aus.
Gruß

Fußballer

Sehr schöne Berichte vom Tischtennis. Weiter so

Spielerfrau ;-)

Hey Jungs, Samstag war super. Jetzt fehlen nur noch die Bilder :-)

Schelm

Fußballer des SV Herten müssen sich einen neuen Vorsitzenden suchen. Dieter Maier ist am Freitag von diesem Amt zurückgetreten.

Er hatte die Vorstandsglocke vor drei Jahren von Andreas Geitz übernommen. Davor war er bereits als zweiter Vorsitzender mehrere Jahre lang Vorstandsmitglied. Im April 2014 war er turnusgemäß wiedergewählt und Manfred Mehlin zum zweiten Vorsitzenden gewählt worden. Maier bestätigte auf telefonische Rückfrage der BZ zwar am Abend seinen Rücktritt, er lehnte es jedoch ab, sich zu den Gründen zu äußern. "Ich möchte dies zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht kommentieren", sagte Maier und bat um Verständnis dafür.

naja

Im Sommer wird Thorsten Szesniak den SV Herten nach acht Jahren als Trainer in Richtung Laufenburg verlassen. Mittlerweile ist die Nachfolge beim Bezirksligisten geregelt. Wie der Verein mitteilte, übernehmen Thorsten Meier und Thomas Fuhrler die Grün-Gelben zur neuen Saison.

Meier ist derzeit noch als Trainer beim Kreisligisten SV Eichsel tätig und wird ab Sommer hauptverantwortlich für die erste Mannschaft in Herten sein. Ihm zur Seite steht als Co-Trainer dann Thomas Fuhrler. Der 28-jährige Verteidiger zählt noch zum Kader des Landesligisten SV Weil, fällt dort aber verletzungsbedingt in der laufenden Runde aus. Nicht ausgeschlossen ist, dass Fuhrler beim SVH irgendwann auch wieder ins Spielgeschehen eingreift

Eugen Meugels

Hallo ihr Lieben,
ich finde eure Website wirklich klasse und ich mache manchmal kleine Websites für Vereine.
Ich finde euren Kalender wirklich klasse und ich würde mich freuen wenn mir mal jemand das Script dafür nennen könnte.
Ich hab eine kleine Seite unter Firma erreichen und da würde ich sowas in der Art gerne einbauen.

LG
Eugen

Beobachter

Bericht zu sehen Hompage SV Karsau
unglaublich !!

beobachter

SV Eichsel 2 - SV Karsau 2 1:1

Das Spiel habe ich nicht gesehen, es soll lt. Augenzeugen vom Schiedsrichter geprägt worden sein, der nur für Eichsel

pfiff. Da in Eichsel ein ehemaliger Schiedsrichter von uns jetzt dort kickt, hat er angeblich dem Schiedsrichter immer

gezeigt haben, wie er pfeifen soll. Schade, wir sind von ihm enttäuscht !! Die Zweite steht aber weiterhin auf dem 2. Platz

mit 16 Punkten und 20:9 Toren.

ORGA Team

Es wird diese Jahr nur eine Beachparty geben!

Bernd

Gibt es dieses Jahr ein Beachsoccer Turnier? Auf der Seite ist noch 2013.

tobias

Einladung zum traditionellen 30. Grümpelturnier des SV Schluchsee am Samstag, dem 28. Juni 2014

Anmelden könnt Ihr Euch per Email mit Angabe Teamname und Teamleiter mit Adresse und Telefonnummer bei:
Tobias Straub, tosburn@web.de

Das Wichtige in Kürze:
- Anmeldeschluss: 21.06.2014. Die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften ist auf 40 beschränkt.
- Startgeld: 30 Eur pro Mannschaft bei den Herren, 20 Eur bei den Damen/Jugend
- Herrenturnier: komplett offen
- Damen/Jugendturnier: maximal ein männlicher Spieler (über 15 Jahre), der auch nur als Torwart eingesetzt werden darf
- jede Mannschaft erhält eine Urkunde mit Mannschaftsbild
- gespielt wird auf dem halben Spielfeld auf große Tore
- eine Mannschaft besteht aus 6 Spielern zzgl. Ersatzleuten
- zu gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise
- Herrenturnier: 1. Platz 120 Eur; 2. Platz 90 Eur; 3. Platz 60 Eur
- Spielplan und Turnierreglement gibts bis spätestens 26.06.2014
- Neuigkeiten immer wieder auf: www.sv-schluchsee.de

Beobachter

Achtung Achtung zur Info
Lothar Lawicki PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator
Freitag, 09. Mai 2014 um 08:13 Uhr
der FC 08 Bad Säckingen und Lothar Lawicki haben sich mit sofortiger Wirkung einvernehmlich getrennt. Die Trennung ist auch mit der Hoffnung verbunden, dass nochmal positive Impulse für den Abstiegskampf gesetzt werden.

Die Mannschaft wird bis auf Weiteres von David Schäfer übernommen.

Der FC 08 Bad Säckingen bedankt sich bei Lothar Lawicki für seine Arbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Christian Herr
1. Vorstand FC 08 Bad Säckingen e.V.

Badische

SV Eichsel entführt drei Punkte aus Bad Säckingen
Mit einem 3:1-Sieg beim FC Bad Säckingen ist der SV Eichsel am direkten Konkurrenten vorbeigezogen. Die Gäste legten unmittelbar nach der Pause den Grundstein für den Auswärtserfolg.

45 Minuten lang waren sie ausgeblieben, die Hochkaräter. Bis zum Strafraum kamen Bad Säckingen und Eichsel zwar, doch Gefahr für eines der beiden Tore entstand nur selten. In der zweiten Halbzeit brauchte es dann aber keine fünf Minuten, um richtig Leben in die Offensivbude zu bringen.

Dominik Baier und Kai Karau hatten die Gäste mit einem Doppelschlag unmittelbar nach der Pause in Führung gebracht. Ein Traumstart aus der Kabine für den SV Eichsel, der sich damit den Weg zum Sieg ebnete. Der FC hingegen hatte die ersten Minuten etwas verschlafen und wurde dafür bitter bestraft. Bei einem Freistoß kam Baier völlig frei zum Abschluss und netzte zum 0:1 ein. Ein Ergebnis der Trainingsarbeit für Spielertrainer Thorsten Meier: "Wir haben viel an Standards trainiert, entsprechend ist heute die Führung herausgesprungen." Zwei Minuten später legte Karau nach. Säckingens Schlussmann Heiko Anlicker hatte gegen Philipp Brugger noch überragend aus kurzer Distanz pariert, den Nachschuss aber setzte Karau, auch er im Sechzehner recht unbehelligt, trocken unter die Latte
Bad Säckingen nicht zwingend genug

"An sich hatten wir in der zweiten Halbzeit mehr vom Spiel", sagte FC-Coach Lothar Liwicki. Allerdings schränkte er umgehend ein: "Aber wir waren viel zu ungefährlich." Zwar hatte der Aufsteiger in einer Drangphase nach dem Doppelschlag drei gute Chancen, aber insgesamt blieben die Offensivbemühungen nicht zwingend genug. Mit der Führung im Rücken stand Eichsel defensiv sicher und konnte auf schnelle Gegenangriffe lauern.

Wie in der 73. Minute, als Kai Karau mit einem langen Ball auf die Reise geschickt wurde. Florian Adams holte den SV-Stürmer zwar mit einer Energieleistung noch an, stellte sich im Strafraum aber dann aber etwas ungeschickt an – Elfmeter. Eichsels Kapitän Michael Kibiger ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und sorgte für die Entscheidung. Immerhin gaben sich die Hausherren nicht auf und versuchten, noch den Ehrentreffer zu erzielen. Ein Strafstoß in der Nachspielzeit sollte es ihnen ermöglichen, Angelo Penella traf zum 1:3-Endstand in einem umkämpften und intensiven Duell.

"Das wird ein heißes Rennen"

"Wir wussten, dass wir mit einem Sieg am FC vorbeiziehen können", sagte Meier anschließend über die Bedeutung der Partie. Sein Gegenüber fand derweil lobende Worte für Einstellung und Kampf der Gäste: "Sie haben auch noch in der 90. Minute nach dem Ball gegrätscht", sagte Lothar Lawicki. Für seine Mannschaft gelte es, in der Liga anzukommen. Mit zehn Punkten zählt der FC derzeit zum Mittelfeld. "Fünf Mannschaften steigen ab, das wird ein heißes Rennen. Man muss 90 Minuten Gas geben und fighten."

Thorsten Meier sah durch den erfolgreichen Auftritt den positiven Trend seiner Mannschaft bestätigt. "Wichtig ist, dass wir von Spiel zu Spiel immer besser reinkommen. Das hat sich zuletzt auch gezeigt." Nun steht für den SV Eichsel ein besonderes Spiel an: das Derby gegen SV Karsau. "Ich hoffe natürlich auf viele Zuschauer", blickte Meier vorfreudig voraus. Mit einem Sieg könnte Eichsel am Tabellennachbarn Karsau vorbeiziehen.

FC Bad Säckingen – SV Eichsel 1:3 (0:0)
Säckingen: Anlicker, Ghilamichael (46. Wunderle), Urru, Bauer (75. Penella), Schäfer, F. Adams, B. Adams, Palit, Bouhouch, Walter, Wewiorski.
Eichsel: Lauk, Bernbach, Kraus, Kähny, Stolpe, Baier, P. Brugger (91. Zemp), F. Brugger, Meier (77. Hoffmann), Kibiger, Karau (82. Rach).
Tore: 0:1 Baier (47.), 0:2 Karau (49.), 0:3 Kibiger (FE/74.), 1:3 Penella (FE/92.).
Schiedsrichter: Daniel Seidel (Lörrach).
Zuschauer: 70.

nuka cola

Weiterhin Sportlich viel Erfolg. Nuka Cola Germany

Hi,

am Samstag und Sonntag startet die Tischtennismannschaft in die Verbandsligasaison.

Am Samstag ist der Mitaufsteiger Singen II zu Gast in Eichsel - Beginn 20 Uhr.

Am Sonntag kommt der  FT 1844 Freiburg II nach Eichsel - Beginn 14 Uhr.

Die 1.TT- Mannschaft würde sich über Unterstützung freuen.

Jäger

hallo jungs das war ein sauberer sieg gegen degerfelden, macht weiter so.

schön war auch das ergebniss aus albruck.