News vom SV Eichsel

   

Der SV Eichsel zeigt das er nicht auf der Stelle tritt,

sondern das man immer etwas tun muss, um attraktiv zu sein und hier ist es ein
Besonderes,das man nicht die Leute anspornen muss etwas zu tun ,sondern
das es von Mitgliedern selber kommt.

Für den SV Eichsel haben sich Andreas Wirtz und Daniel Wirtz für den Fussballschiedsrichterlehrgang
und Edmund Bähner für den Tischtennissschiedsrichterlehrgang angemeldet
und alle drei haben mit Erfolg bestanden.Hierzu gratuliert der gesamte
SV Eichsel.

Auch eine neue Abteilung gibt es jetzt beim SVE und dies ist Zumba,dies
wird von Christina Bernbach die ZUMBA Instructor ist geleitet und es ist
toll wenn man sieht wie viele junge und älter Frauen sich am
Sonntagabend von 18:00 - 19:00  in der Eichsel Halle treffen um sich
mit Zumba fit zu halten.

Hier gilt natürlich wie bei allen anderen
Abteilungen des SV Eichsel,"komm vorbei, schau dirs an und mach erst mal
mit."

Auch die Alten Herren sorgen immer dafür, das sie bekannt bleiben ,und
so sind sie die einzige AH Mannschafft von den Stadtvereinen die an
vielen Turnieren teilnehmen,und dies in jeder Altersklasse,zwar nicht
immer erfolgreich ,aber nur wer nie aufgibt ,kann was erreichen.

So ging man mit 2 Mannschaften Ende Januar am Turnier in Steinen an den Start.
Am Ü 50 Turnier belegte man den 2. Platz und beim Ü 35 Turnier konnte
man den Siegerpokal mit nach Hause nehmen.

Wie jedes Jahr veranstallten die Alten Herren, statt Training ein
Fußballhallenturnier für alle SVE Fußballer in der Eichsler Halle. Eine
Mannschafft besteht aus 3 Spielern und jeder spielt gegen jeden,hier gibt
es Teams aus der ersten,zweiten und natürlich aus der AH Mannschafft,mit
den tollen Namen,wie "die Asse","St.Pauli","Die Bauern"," Die
Galaktischen".

Hier steht nicht nur der sportliche Aspekt im Vordergrund
sonder die Freundschaft untereinander ,was auch der Sinn diese Turniers
sein soll.Natürlich wollte jeder gewinnen und die AH Spieler mussten
über ihre Schmerzgrenze gehen ,da der Altersunterschied,bei dem ein oder
anderen doch weit über die 30 Jahre ging und dann kam noch der Faktor
Vater gegen Sohn dazu und was dies bedeutet wissen wohl nur diejenigen
die dies schon erlebt haben.

Trozdem war es ein tolles Event bei dem das
Wort " Freunde" ganz ob steht, natürlich gab es einen verdienten
Sieger.Das Team" Die 3 Damen von der Tankstelle" war an diesem Abend
nicht zu schlagen und holten wie schon beim letzten mal den Siegerpokal.

Bild : Das Team " Die 3 Damen von der Tankstelle"