Sieg bei der Reserve des FC Wehr verschenkt

   

 Die Vorgabe für die letzten Spiele war klar ausgegeben,es zählen nur noch Siege um in der Aufstiegsfrage noch ein Wörtchen mitzureden

und so wollte man das Spiel auch angehen.Der SV Eichsel war zwar spielbestimmend doch einen Nutzen konnte man nicht daraus ziehen.trozdem gelang Philipp Brugger in der 30 Minute mit einem sehenswerten Schuss die 0:1 Führung.mit diesem Stand ging es dann auch in die Pause.Danach wollte der SV Eichsel mehr und erhöhte den Druck und so erzielte Florian Brugger nach einem Freistoß per Kopf die 0:2 Führung. Durch einen Konter erzielte dann die Heimmannschaft den Anschlusstreffer und als in der letzten Spielminute ein Wehrer im Strafraum gefoult wurde kam es zum Elfmeter.Zuerst parierte  der Torhüter des SV Eichsel Pascal Oldenburg den Elfmeter aber gegen den Nachschuss war er machtlos.Mit nur einem Punkt fuhren die Eichsler Spieler etwas depremiert nach Hause.Es ist zwar noch nicht alles vorbei ,aber,da muss alles optimal laufen, bzw die 3 davor plazierten Mannschaften müssen Punkte liegen lassen und selbst muss man alle drei Spiele noch gewinnen.

Die zweite Mannschaft konnte durch Tore von Alexander Gött,Thorsten Meier,Nicolas Albiez und Alexander Petruzelli einen 1:4 Auswärstsieg einfahren .
 
Am Vatertag bewirtet der SV Eichsel ab 11:00  am Sportheim , es werden wieder verschiedene Speisen und Getränke angeboten auf ihren Besuch freut sich der SV Eichsel
Um 15:00 spielt dann noch die AH SV Eichsel gegen Antill Mulouse
 
Bild : Jonas Häusermann (gelb ) der immer wieder versuchte auf der rechten Seite durchzukommen