Torreiches Derby mit gerechtem 4 : 4 Unentschieden.

   

Zwar war der SV Eichsel als Favorit zu diesem Auswärtsspiel angereist, aber wie sich das Spiel entwickelt und vor allem ob der ein oder andere aus der ersten Mannschaft des FSV Rheinfelden mit dabei ist,
ist dann immer ein ganz anderes Thema. Zwar war der SV Eichsel als Favorit zu diesem Auswärtsspiel angereist,aber wie sich das Spiel entwickelt und vor allem ob der ein oder andere aus der ersten Mannschaft des FSV Rheinfelden mit dabei ist, ist dann immer ein ganz anderes Thema. Der SV Eichsel erwischte einen guten Start und konnte durch ein Kopfballtor von Markus Kähny in Führung gehen und hatte danach nochmal die Gelegenheit auf 2:0 zu erhöhen.Ab der 15 Minute kam dann die Reserve des FSV besser ins Spiel und erspielte sich einige gute Gelgenheiten und konnte dann in der 30 Minute verdient ausgleichen ,doch fast im Gegenzug war es Ryan Thompson der sich durchsetzte und das 1:2 für den SV Eichsel erzielte. Kurz vor der Pause gelang aber der Heimmannschaft, durch ein Tor das eigentlich eine Flanke werden sollte ,wiederum der Ausgleich. Nach der Pause erwischte der FSV den besseren Start und ging mit 3:2 in Führung. Diese Führung konnte Kevin Grunert in 70 Minute ausgleichen und dann war es wieder Markus Kähny ,der kurz darauf den SV Eichsel mit seinem zweiten Tor zum 3:4 in Führung schoss..Der FSV gab sich aber nicht geschlagen und spielte weiter nach vorne,was zu weiteren Torgelegenheiten für sie führte aber auch zu Konter die jetzt der SV Eichsel jetzt hatte.doch diese nicht nutzte.Besser machte es die Heimmanschaft,,denn sie erzielten in der hektischen Schlussphase doch noch den verdienten Ausgleich .

Am kommenden Samstag muss der SV Eichsel gegen den bisher unbekannten Gegner CSI Laufenburg alles geben damit die 3 Punkte auf dem Dinkelberg bleiben um vorne dabei zu sein

Bild: Selz Ruven ,der in der ersten Hälfte immer wieder versuchte, sich ins Angriffspiel mit einzubinden