1.Mannschaft bleibt auf Kurs

   

 Wir blicken auf ein spannendes Wochenende zurück.



Beide Mannschaften waren bereits am Freitag und Samstag im Einsatz.

An dieser Stelle arbeiten wir das Geschehene  mit euch auf.

Die 1. Mannschaft bleibt im Kampf um die Meisterschaft auf Kurs.

Am gestrigen Samstag-Nachmittag war die 2. Mannschaft des TuS Kleines Wiesental bei uns in der Kellermatt zu Gast.

Die Gäste, welche sich tief im Abstiegskampf befinden, machten unseren Jungs das Spiel schwer.

Dennoch bewältigte unsere Elf diese Aufgabe, trotz des Endstandes von 3:1, letztlich souverän.

Dennis Baumgartner, Elias Brugger und Tobias Eder erzielten die Treffer für unsere Farben.

Eine mangelhafte Chancenverwertung verhinderte einen deutlicheren Spielstand.
Es gilt das Spiel richtig einzuordnen, konzentriert weiter zu arbeiten und den nächsten Prüfstein anzugehen.

Dieser hat es nämlich in sich.

Nächsten Sonntag ist unsere Elf dann bei der Landesliga-Reserve des FSV Rheinfelden, dem Drittplatzierten der Tabelle, zu Gast.

Derbys haben Ihre eigenen Gesetze weshalb uns in der Stadt ein extrem spannendes Spiel erwarten wird.

Aus diesem Grund möchten wir euch animieren, die „Erste“, nächsten Sonntag, zahlreich zu Unterstützen und zum Derby-Sieg zu peitschen.
Diese passende Überleitung bringt uns zur 2. Mannschaft.

Die „Zweite“ begrüßte bereits am

Freitag-Abend die 2. Mannschaft des SV Karsau zum Spitzenspiel der Kreisliga-C und zum Derby zugleich.

Die Ausgangslage bot ordentlich Brisanz.

Bei einem Sieg unserer Mannschaft wäre unsere Elf trotz eines Spiel weniger vor dem Rivalen aus Karsau geblieben. Bei einem Sieg der Gäste würden diese an unserer Truppe in der Tabelle vorbeiziehen.

Das Spitzenspiel ließen sich 140 Zuschauer nicht entgehen und es bot sich ein ausgeglichenes Spiel vor einer tollen Kulisse.
Unsere Elf begann mutig und versuchte nach Ballgewinn schnell umzuschalten. Dies gelang auch früh. Nach einer tollen Kombination fand Kai Karau, nach seiner Flanke, leider keinen Abnehmer in der Mitte und Stefan Trefzer zielte nur wenige Minuten später, ebenfalls nach einem ordentlichen Angriff, am Tor vorbei. Die Gäste waren bedacht, mit langen Bällen, Ihre Flügelzangen einzusetzen und kamen so immer wieder gefährlich in Tornähe. Dennoch waren klare Tor-Chancen Mangelware. Zur Halbzeit blieb es bei einem 0:0 bei dem die Gäste etwas mehr Spielanteile hatten.

Unsere Mannschaft kam gut aus der Pause und ließ nun ebenfalls den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. So konnten Sie das Spiel in die Hälfte der Gäste verlegen und sich zunehmend mehr Spielanteile erarbeiten.

Dennoch blieb es umkämpft und beide Teams fanden zumeist in den Abwehrreihen der Gegner ihren Meister.

Es lag in der Luft das wohl ein Tor das ganze Derby entscheiden würde.

Und so war es dann auch.

In der Schlussphase in der 84. Spielminute erkämpften sich die Gäste in Tornähe von unserer Hintermannschaft den Ball.

Der Karsauer-Stürmer war komplett frei vor unserem Torhüter Matthias Wenk. Er ließ sich nicht beirren und schob den Ball an Matze Wenk vorbei zur umjubelten Führung und damit auch zum Sieg für die Gäste.
Unterm Strich wäre ein Unentschieden das richtige Resultat für ein ausgeglichenes Spiel dieser Sorte gewesen.

Dennoch zeigt sich wieder mal das selbst kleine Fehler bestraft werden.

Somit verabschiedet sich unser Team aus dem Rennen um den Spitzenplatz.

Dennoch gilt es die Saison mit der maximal Ausbeute von 6. Punkten und einem guten Tabellenplatz zu beenden.
Nun möchten wir euch noch ein Tipp für die kommende Woche geben.

Am Donnerstag, den 30.05. ist Vatertag!

Zu diesem Anlass veranstalten wir unseren alljährlichen Vatertagshock.

Zu diesem möchten wir euch recht herzlich einladen! Genießt mit uns ein paar schöne Stunden bei uns im Sportheim.

Es erwartet euch eine große Auswahl an Speisen und Getränken.

Für Unterhaltung wird ebenfalls gesorgt sein, wenn am Nachmittag unsere Alt-Herren Mannschaft Ihr Freundschaftsspiel gegen unsere Freunde aus dem Elsass, gegen die AH von Antill Mulhouse bestreitet.
Wir danken euch für eure geile Unterstützung und freuen uns auf euren Besuch am Vatertag bei uns im Sportheim!
#Vatertag

#immerweiter

#SVE

#AllesGe

#fürimmer

#MK9