Neues Trainerduo für unsere 2.Mannschaft

   

 Neues Trainer-Duo für die 2. Mannschaft:

 

 
Am Mittwoch startete die 2. Mannschaft mit neuer Leitung in die Vorbereitung. An dieser Stelle möchten wir euch unserer neues Trainer-Duo präsentieren.
Neu im Verein begrüßen wir Michael Müller. Gemeinsam mit unserem langjährigen Spieler Simon M. Haeussermann, wird er in Zukunft das neue Trainer-Team bilden.
 
Zum Vorbereitungsstart haben wir mit beiden ein kleines Interview geführt, welches wir euch nicht weiter Vorenthalten möchten.
 
Viel Spaß beim lesen !
 
SVE-Team:
Hallo Ihr beiden, vielen Dank das Ihr euch heute, für ein kurzes Interview, die Zeit genommen habt.
Die erste Frage geht gleich an dich Simon.
Mit dem Ende der vergangen Spielzeit, starteten wir die Suche nach einem neuen Trainergespann. Du hast schnell Interesse an signalisiert, was war ausschlaggebend das du zukünftig die 2. Mannschaft trainieren willst?
 
Simon:
Im ersten Moment war es für mich eine Herzensangelegenheit. Der Verein, das Umfeld und die Tatsache das ich es so ganz mit dem Fussball auch nicht lassen kann, weckten das Interesse. Außerdem war für mich auch klar das es schwierig ist als Verein ein engagierten Trainer für eine 2. Mannschaft zu finden.
Deshalb entschloss ich mich, mich für diese Stelle zu empfehlen.
Außerdem ist das für mich eine neue Herausforderung. Allen im Verein ist bekannt das ich sehr organisiert bin und auch selber sehr gern organisiere. Ich hab einfach Bock darauf und freue mich auf die neue Aufgabe gemeinsam mit Michi!
 
SVE-Team:
Michi, wie kam der Kontakt zum SV und zu dieser Stelle zu Stande?
 
Michi:
Die ersten Berührungspunkte gab es durch meine Tochter. Sie überredete mich, Sie auf den Sportplatz zu begleiten und Ihren Freund, der in der 1. Mannschaft spielt, zu unterstützen.
Was ich Vorfand hat mich sehr beeindruckt. Die Stimmung rund um den Platz und das Beisammen sein nach den Spielen kannte ich so noch nicht. Was mich aber vom Verein überzeugt hat war das Verhältnis der Mannschaften und der Fans. Das gemeinsame Klatschen nach den Spielen ließen Emotionen aufleben.
Als dann Manuel Maier, der damals noch die 2. Mannschaft trainierte, mich auf den freiwerdenden Posten angesprochen hat, war ich dann sofort Feuer und Flamme.
 
SVE-Team:
Simon, was glaubst du wird für dich die größte Herausforderung in der kommenden Saison sein?
 
Simon:
Der Spagat von Spieler zu Trainer.
Als Spieler auf dem Platz zu kommunizieren ist anders als die Mannschaft von außen zu leiten.
Zumal hat man als Trainer eine andere Autorität.
Das wird für die Mannschaft, wie auch für mich, Neuland.
Es wird sich zeigen was auf uns zukommt.
 
SVE-Team:
Diese Frage geben wir auch direkt an dich, Michi, weiter.
Was wird für dich die größte Herausforderung sein?
 
Michi:
Ich lerne viele neue Menschen und Spieler kennen. Ich denke man muss erst einmal mit allen klar kommen. Es wird schwierig sein alle Spieler zufrieden zu stellen, ich hoffe das gelingt uns in den größten Teilen.
 
SVE-Team:
Welche Erwartungen hast du an die Mannschaft und an dich selbst, Simon?
 
Simon:
Ich erwarte das mich die Mannschaft als Trainer akzeptiert. Ich wünsche mir das sich die Ziele der Mannschaft mit meinen persönlichen Zielen decken. Toll wäre es wenn man schnell unsere neue Handschrift in der Spielweise sehen würde.
 
SVE-Team:
Und du Michi?! Was erwartest du von der Mannschaft?
 
Michi:
Ganz klaren Ehrgeiz und Willen. Die Erwartungshaltung der Mannschaft sollte sein, die gute Vorsaison zu bestätigen und oben mitzuspielen.
Dazu müssen wir aber das Training, an die Ziele der Mannschaft, anpassen.
 
SVE-Team:
Abschließende Frage an beide: Was für ein Trainerteam erwartet die Mannschaft?
 
Beide: Ein Team, welches motiviert ist und extrem Bock auf Fußball und gemeinsame Erfolge hat!
 
#verdammtiZwotene
#SVE
#AllesGe
#fürimmer
#MK9