Im dritten Spiel, der erste Sieg

   

 Das Wochenende befindet sich in den letzten Zügen.

An dieser Stelle möchten wir noch auf das Heimspiel der 1. Mannschaft am gestrigen Samstag zurückblicken.

Bei drückender Sonne und heißen Temperaturen galt es Zuhause, gegen den SV Liel-Niedereggenen den ersten Dreier einzufahren.
Unsere Elf startete gut. Bereits nach 4. Minuten brachte Dennis Baumgartner unsere Elf, nach Flanke von Kevin Grunert, in Führung.
Unsere Mannschaft blieb weiterhin sehr forsch und hatte sogar Möglichkeiten früh weitere Tore zu erzielen. Doch je länger das Spiel ging, desto mehr bekam unsere Mannschaft Probleme.
Die Gäste ließen den Ball durch die eigenen Reihen zirkulieren und damit unsere Jungs laufen, was bei den Temperaturen äußert schwierig war.
Mit zunehmender Spieldauer fing unsere Mannschaft an zu schwimmen.
Die logische Konsequenz war der 1:1 Ausgleichstreffer. Unsere Mannschaft schien total überfordert zu sein und durch einen individuellen Abwehrfehler gingen die Gäste noch vor der Halbzeit in Front.
In der Halbzeit wurde viel diskutiert. So konnte man sich zuhause nicht präsentieren und durch so eine Leistung würde man nicht einmal ein Punkt holen.
Wie ausgewechselt wirkten alle Spieler mit dem Wiederanpfiff.
Es wurde gelaufen, gekämpft und auch guter Fußball gespielt. Erneut fand eine Grunert-Flanke in Dennis Baumgartner sein Abnehmer. Erneut konnte dieser den Ball im Tor unterbringen. Somit war das Spiel wieder ausgeglichen.
Unsere Mannschaft schien, durch die frischen Kräfte von der Bank, diejenige zu sein, welche den längeren Atem haben sollte.
Unser Team war drauf und dran erneut in Führung zu gehen. Aber auch die Gäste tauchten immer wieder gefährlich vor dem Tor von unserem Kapitän und Torhüter, Pascal Oldenburg, auf.
Nicolas Albiez gewann ein Kopfballduell auf Höhe der Mittellinie. Der Ball sprang hinter die Hintermannschaft der Gäste. Dennis Baumgartner war schneller als seine Gegenspieler. Er krönte eine überragende Leistung mit einem Heber-Tor und seinem dritten Treffer, zum 3:2.
Unserem Team boten sich noch weitere Möglichkeiten früher für eine Entscheidung zu sorgen, doch hinten sollte nichts mehr anbrennen.
Es war geschafft, durch ein Kraftakt wurde das Spiel noch gedreht und gewonnen.
Es war fußballerisch sicherlich keine Glanzleistung.
Doch unser Team zeigte unbedingten Willen und Teamgeist.
Somit ging der Sieg absolut in Ordnung.
Nächstes Wochenende startet die 2. Mannschaft zur Topspiel-Zeit am Freitag-Abend zuhause gegen den SC Minseln in die neue Saison. Gleich zum Auftakt also das Derby. Ein absoluter Pflichttermin!
Die 1. Mannschaft ist am nächsten Sonntag beim SV Schopfheim zu Gast.
Wir danken euch für eure Unterstützung und wünschen euch ein schönen Abend!
#Heimsieg
#SVE
#AllesGe
#fürimmer
#MK9